Karriere und Frauen

Was ist die Karrierelotsin?

Woran orientiere ich mich bei meiner beruflichen Planung? Welche Netzwerke können mir in meiner Karriere helfen? Welche Kenntnisse und Kompetenzen sind in meinem Bereich wichtig? Karriere in der Wissenschaft - was brauche ich dafür? Wie sehen meine sonstigen Lebensziele aus? Diese und viele weitere Fragen beschäftigen Studentinnen und Nachwuchswissenschaflterinnen an der Hochschule. Die Karrierelotsin ist Anlauf- und Beratungsstelle für Wissenschaftlerinnen in und außerhalb von Hochschule und sensibliisert für sowie unterstützt bei der indivduellen Karriereentwicklung.

Kommende Veranstaltungen

Und ... Action – Dreh dein eigenes Bewerbungsvideo!

ABGESAGT, Workshop wird Anfang 2024 nachgeholt.

mit Erik Roßbander, Schauspieler, Bremer Shakespeare Company und Trainer, Heldenschmiede Bremen

Im Workshop steigen wir in das Thema „Innovative Bewerbungsformen“ ein. Ein Bewerbungsvideo funktioniert als Teaser, ersetzt nicht die kompletten Bewerbungsunterlagen. Dennoch bietet es die Möglichkeit, sich „bewegter“ und „nahbarer“ zu zeigen. Wie präsentiere ich mich dabei möglichst authentisch und professionell? Genau das üben wir hier: Setting für den Videodreh vorbereiten, Requisiten, Licht, Haltung, Stimme prüfen, kurze Videos erstellen und gemeinsam in der Gruppe auswerten. Jede, die möchte, teilt das eigene Video und wir lernen dabei spielerisch voneinander. Lernspaß inclusive!

Wann? Do, 30.11.2023, 16:00-19:00 Uhr

Wo? Hochschule Bremerhaven, S 102

Bitte mitbringen: eigenes Smartphone und Laptop.

Vortrag mit Diskussion: KI und gesellschaftliche Wechselwirkungen - Frauen im Tech-Sektor

Katharina Mosene, Leibniz-Institut für Medienforschung, Berlin (Infos zur Referentin: https://www.hiig.de/katharina-mosene/)

Mit vortrainierten Sprachmodellen wie ChatGPT hält die Künstliche Intelligenz (KI) Einzug in unsere Lebenswelt. Der Einsatz dieser Systeme ist nicht nur stark von den Kompetenzen der Nutzenden abhängig, sondern birgt vielfältige Gefahren mit Blick auf das Tradieren von Diskriminierungsstrukturen und Biases. Das hat mit der Zusammensetzung der Trainings-Datensätze der Systeme zu tun, aber auch damit, wer den Code schreibt.

Frauen sind in der Techbranche - und insbesondere im KI-Bereich - vollkommen unterrepräsentiert, insbesondere in Deutschland. Etwa 16% der KI-Fachleute sind weiblich. Die Gründe dafür sind vielseitig: angefangen bei geschlechterstereotyper frühkindlicher Erziehung und Bildung auf der Grundlage eines normativ männlich konnotierten Technikinteresses und -verständnisses bis hin zu Strukturen in Unternehmen und Entwicklung, die für Frauen wenig durchlässig sind. Zugang ist das Schlüsselwort, das wir in diesem Kontext diskutieren müssen. Der Anteil und die Sichtbarkeit von Frauen im KI und Tech-Bereich muss in den kommenden Jahren substantiell wachsen, um den Einfluss von Frauen auf zukunftsweisende Entscheidungen zu erhöhen. Das ist nicht nur eine Notwendigkeit aus Gründen der Gerechtigkeit, sondern auch eine wichtige strategische Weichenstellung für gesellschaftliche Innovation. Es fehlt dabei nicht an Kompetenzen, sondern an gleichberechtigten Chancen.

Wann? Mittwoch, 10.01.2024, 16:30-18:30 Uhr

Wo? Hochschule Bremerhaven, Haus S. Raum S 102

Winter School meccanica feminale 2024

Im Februar 2024 findet die meccanica feminale in Stuttgart statt. Ein guter Ort zum Lernen, Experimentieren, Netzwerken. Wir unterstützen die Teilnahme unserer Studentinnen an der meccanica feminale mit Reisekostenzuschuessen. Zum Programm gehts hier: Kursübersicht – Scientifica. Mehr dazu findet ihr hier in Kürze.

Workshop: Was hat Künstliche Intelligenz mit meiner Bewerbung zu tun?

mit Tomke Claußen, Arbeitnehmerkammer Bremen; Hella Grapenthin, Arbeitnehmerkammer Bremen und Simone Israel, Hochschule Bremerhaven

Im kompletten Bewerbungsprozess wächst der Einfluss der KI. Dabei entstehen Bewerber:innen viele Unsicherheiten und Fragen: Wie werden meine eingereichten Bewerbungsunterlagen gelesen und wie bewertet? Was genau macht ein CV-Parser? Wie lassen sich Fotos mit KI generieren? Welche Vorteile bietet das, welche Risiken bestehen? Und was muss ich beim Schreiben meiner Unterlagen mit ChatGPT unbedingt beachten?

Im Workshop nähern wir uns der Klärung dieser und weiterer wichtiger Fragen und tauschen uns zu den Herausforderungen und Chancen der KI aus.

Wann? Do, 14.12.2023, 16:00-18:00 Uhr

Wo? Hochschule Bremerhaven, Haus S, Raum 102

Foto: Andrey Popov

Scientific Writing Lab

Are you seeking guidance to help you navigate a particular part of your academic writing or presentation? If so, we are offering individual consultations in English in which you can discuss a section of a scientific paper, PhD proposal or academic presentation. During the consultation, you will have the opportunity to receive focused feedback from an experienced trainer (native speaker of English) on a specific writing specimen, or to get tips on how to improve your presentation (e.g. on verbal delivery, slide design, or coherent structure). If you are interested in availing of such assistance, please sign up for a consultation slot here.

This service is free of charge for you.

Buchtipps

Unterstützungangebote der Karrierelotsin

Auf Kurs kommen Einzelcoaching

Mit Kids auf Kurs Qualifizierungszuschuss

Digitale Sprechstunde

Fördermöglichkeiten im Ausland

Buchtipps

Information und Kontakt

Simone Israel, ZKfF E-Mail: sisrael@hs-bremerhaven.de Telefon: +49 471 4823 558